BricscD minimum Systemvoraussetzungen
Stand 31.05.2016

Dieser Beitrag beschreibt die minimalen Voraussetzungen die Ihr System benötigt um mit BricsCAD V16 arbeiten zu können.

Betriebssystem:
•    Windows 10 oder höher (32 und 64 bit)
•    Windows 8 oder höher (32 und 64 bit)
•    Windows 7 (32 und 64 bit)
•    Windows Vista mit Service Pack 2 oder älter (Alle Editionen außer Starter Edition)
•    Windows Server 2008 R2
•    Windows Server 2008 mit Service Pack 2 oder höher
•    Mac OSX 10.9 oder höher
•    Ubuntu 14.04 oder höher (*)
•    OpenSuse (*)
•    Fedora (*)

•    Prozessor: 1GHz Prozessor oder schneller, oder ein kompatibler Prozessor.
•    RAM: 256 MB, 1 Gb oder mehr wird empfohlen.
•    Festplatte: 250 MB für Programmdateien + 1 GB freien Speicher

Bildschirm:
•    1024 x 768 XGA mit Echtfarben (minimum) Besser HD Auflösung
•    Unterstützte GPU (**): Weiter unten finden Sie zusätzliche Informationen über die unterstützen Chipsätze und die GPU Beschleunigung für Non-Wireframe Render Modi, wie die realistische Wiedergabe. Bitte beachten Sie, dass Non-Wireframe Render Modi und alle anderen Funktionen in BricsCAD auch ohne Hardware Beschleunigung verwendet werden können.


Weitere Informationen
(*) Unterstütze Linux Versionen
•    Bricsys hat sich für die Unterstützung folgender Linux Versionen entschieden: Ubuntu, OpenSuse und Fedora.
•    BricsCAD (Linux) V16 wurde aufgebaut mit gcc 4.8.2 auf Ubuntu 14.04 LTS. Daraus resultiert eine Mindestanforderung von c++Runtime (libstdc ++) 4.8.2. In der Praxis läuft BricsCAD V16 auf jeder Distribution die neuer ist als Ubuntu 14.04.
Linux Support:
•    Die Firma Bricsys erhält unzählige Support Anfragen zu anderen Linux Distributionen. Als Faustregel gilt: Wenn Bricsys die Problemmeldungen in einer der offiziell unterstützen Distribution nachvollziehen kann, wird hierfür auch Support gegeben.
•    Für Linux Support wenden Sie sich bitte ausschließlich an die Programmierer von Bricsys. Verwenden Sie hierfür bitte IMMER das Support Formular auf der Bricsys Homepage: https://www.bricsys.com/en_INTL/support/
•    Die MERViSOFT Gmbh unterstützt Sie weiterhin bei allen technischen Problemen die in Zusammenhang mit BricsCAD V16 Windows entstehen.

(**) BricsCAD’s Non-Wireframe Render Modi basieren auf der Redsdk Technologie von Redway3d°.
•    Die GPU Beschleunigung für diese Render Modi erfordert eine unterstütze GPU, entweder auf einer Grafikkarte oder auf dem Motherboard.

•    Unter Windows wird Redsdk mit Hardware-Beschleunigung auf den folgenden Video-Chipsätzen unterstützt:

NVIDIA chipsets
•    GeForce 8 Series
•    GeForce 9 Series
•    GeForce GTX Series

AMD ATI chipsets
•    R600 family
•    R700 family

//