Drucken

Wähle BricsCAD Hardware für beste Leistung

prozessorleistung

Mehr Kerne oder mehr GHz? Die Antwort könnte Sie überraschen.

Haben Sie die von Patrick Hughes geschriebene Beitragsreihe „CadTempo und BricsCAD-Performance“ gelesen? Er ist der Autor von CadTempo und ist auf einige wirklich interessante Performance-Zahlen bei der Ausführung von Batchprozessen in BricsCAD gestoßen. Patrick hat seine Erkenntnisse erläutert, und wir freuten uns sehr, sie hier im Bricsys-Blog posten zu können. Patrick warf am Ende von Teil 3 seines Beitrags eine Frage hinsichtlich der Prozessorleistung auf, und wir dachten, dass es gut wäre, hier darauf einzugehen. Ihre Hardwareauswahl für BricsCAD hängt schließlich davon ab!

Was ist ein Kern?

Bei der Auswahl eines Prozessors sind zwei Zahlen wichtig – die Prozessorgeschwindigkeit (in GHz) und die Anzahl der „Kerne“. Werfen wir einen Blick auf Intels aktuelle Core i7-Serie. Die meisten i7 Prozessoren für Desktop-Rechner sind Prozessoren mit vier Kernen. „Vier Kerne“ bedeutet, dass es vier Mikrocode-Ausführungseinheiten innerhalb der Prozessoreinheit gibt. In diesem Zusammenhang taucht auch der Begriff „Thread“ auf. Ein Thread stellt einen virtuellen Prozessor dar – Intel nennt dies Hyper-Threading Technology (HTT) – und dies ist eine Möglichkeit, um mehr Arbeitsleistung aus einem physischen Prozessorkern zu bekommen. Jeder physikalische Prozessorkern ist in zwei virtuelle Kerne oder Threads aufgeteilt. Ein Vierkern-Prozessor führt dabei acht virtuelle Threads aus.

Vollständigen Bericht jetzt auf BricsCAD-Deutschland.de lesen

//