TRIC FEED

MERViSOFT präsentiert neue Version von TRIC auf der ISH

Auf der Messe ISH, die vom 14. bis zum 18. März in Frankfurt stattfindet, präsentiert der Software­spezialist MERViSOFT die neue Version  der MSR-Planungssoftware TRIC.

Mit der Software ist die Raumautomation nach VDI 3813 jetzt noch einfacher und sicherer. Die Raumaufteilung erfolgt nach Gebäuden und Fluren/Fassaden bzw. nach Räumen und Segmenten. Die Unterteilung der Zeichnung nach physikalischen Geräten und Funktionsblöcken sorgt für mehr Übersichtlichkeit. Die integrierte Plausibilitätsprüfung hilft, Fehler bereits während der Planungsphase zu vermeiden. Funktionsblöcke kann der Anwender selbst definieren bzw. verändern. Der dafür zur Verfügung gestellte Werkzeugkasten ist für die Erstellung von Funktionsblöcken sowie für die Erstellung von Verbindungslinien und Verknüpfungen ausgelegt. Dadurch lassen sich Funktionsmakros gemäß VDI 3813 Blatt 3 erstellen. Konnektorpunkte und Paramater lassen sich frei definieren.
 
Die Parameter, die im Bereich der technischen Informationen abgelegt werden, können bei Bedarf einfach als CSV-Datei exportiert werden. Um die Planung mit TRIC für den Anwender noch einfacher zu machen, wurde eine eigene Bibliothek für Zustandsgraphen angelegt. Die Vorlagenblöcke können einfach in eine neue Anlage kopiert werden, so dass nur noch die Zuordnungen der Geräte in der Zeichnung erfolgen muss. Die meisten Funktionen, die etwa für Heizungs- und Lüftungsanlagen benötigt werden, sind in der Bibliothek bereits enthalten.
 
Grundlage für die MSR-Planungssoftware TRIC, die eine Planung und Abrechnung von Projekten auf Basis der DIN EN ISO 16484-3 bzw. VDI 3814-1 ermöglicht, ist die .dwg-basierten CAD-Software BricsCAD. Die TRIC-Lizenz wurde mit der aktuellen Version auf einen neuen Lizenzserver erweitert, der auch für BricsCAD verwendet wird. Mit dem Lizenzserver können auch Netzwerklizenzen verwaltet werden, die ein „Ausleihen“ von Lizenzen für einen Zeitraum bis zu 30 Tagen erlauben. Damit kann eine Lizenz etwa auf einen Laptop übertragen und dort für 30 Tage verwendet werden. Diese so genannte Roaming-Option erleichtert Planungsbüros mit verschiedenen Mitarbeitern das Verwalten der Lizenzen.

Auf der unten genannten Website bietet der Hersteller eine TRIC-Vollversion zum Download an, die 30 Tage kostenlos genutzt werden kann. Besucher finden den MERViSOFT-Stand, auf dem die neuen Funktionen von TRIC live zu sehen sind, in Halle 10.3, Stand B30.

 

//